Herzlich Willkommen
Jahresanfang – Aufbruch Liebe Gemeinde! Im Jänner haben wir in den Sonntagsmessen viel von der „Berufung“ gehört, Jesus hat selbst Menschen berufen und in seinen Dienst gestellt. Als Christen sind wir alle berufen, Christus besser kennenzulernen, unsere Beziehung zu ihm zu vertiefen und ihm zu folgen. Bin ich Christ, bin ich berufen. Die rettende Beziehung zu Gott ist Anfang, Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens. Berufung hat auch immer etwas mit einer Aufgabe zu tun. Sie bringt mich dazu, mit dem, was ich sage und tue, am Reich Gottes auf dieser Erde mitzuarbeiten. Wichtig ist vor allem, dass ich mich auf den Plan Gottes einlasse. Im Februar feiern wir die Geburtstage zweier Menschen, die diese Berufung in den Mittelpunkt ihres Lebens gestellt haben. Zusätzlich zu ihren Aufgaben in Beruf, Beziehung und Familie haben sie ihren Auftrag für Gottes Plan in der Welt angenommen. Rosa Schwammenschneider hat ihre besondere Aufgabe in der Caritasarbeit gefunden und zusätzlich in der Sorge für die Gemeinschaft. Diakon Franz Schwammenschneider hat die Arbeit als Diakon sowohl seelsorglich als auch praktisch als Motor der Gemeinde angelegt. Im Gottesdienst am 18. Februar wollen wir mit diesen beiden besonderen Menschen unserem Gott dafür Dank sagen, dass er sie in unsere Mitte gestellt hat – als Vorbild und als Ansporn für unsere eigene Berufung und Nachfolge! Alle Pfarrmitglieder sind daher zur Mitfeier des Dankgottesdienstes am 18. Februar um 9 Uhr besonders herzlich eingeladen! Ihr Pfarrer Franz
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG © Pfarre Dirnelwiese
Herzlich Willkommen
Jahresanfang – Aufbruch Liebe Gemeinde! Im Jänner haben wir in den Sonntagsmessen viel von der „Berufung“ gehört, Jesus hat selbst Menschen berufen und in seinen Dienst gestellt. Als Christen sind wir alle berufen, Christus besser kennenzulernen, unsere Beziehung zu ihm zu vertiefen und ihm zu folgen. Bin ich Christ, bin ich berufen. Die rettende Beziehung zu Gott ist Anfang, Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens. Berufung hat auch immer etwas mit einer Aufgabe zu tun. Sie bringt mich dazu, mit dem, was ich sage und tue, am Reich Gottes auf dieser Erde mitzuarbeiten. Wichtig ist vor allem, dass ich mich auf den Plan Gottes einlasse. Im Februar feiern wir die Geburtstage zweier Menschen, die diese Berufung in den Mittelpunkt ihres Lebens gestellt haben. Zusätzlich zu ihren Aufgaben in Beruf, Beziehung und Familie haben sie ihren Auftrag für Gottes Plan in der Welt angenommen. Rosa Schwammenschneider hat ihre besondere Aufgabe in der Caritasarbeit gefunden und zusätzlich in der Sorge für die Gemeinschaft. Diakon Franz Schwammenschneider hat die Arbeit als Diakon sowohl seelsorglich als auch praktisch als Motor der Gemeinde angelegt. Im Gottesdienst am 18. Februar wollen wir mit diesen beiden besonderen Menschen unserem Gott dafür Dank sagen, dass er sie in unsere Mitte gestellt hat – als Vorbild und als Ansporn für unsere eigene Berufung und Nachfolge! Alle Pfarrmitglieder sind daher zur Mitfeier des Dankgottesdienstes am 18. Februar um 9 Uhr besonders herzlich eingeladen! Ihr Pfarrer Franz

© Pfarre Dirnelwiese

Impressum | Datenschutzerklärung