abc  
   
   

Willkommen in der Pfarre Dirnelwiese


Allerseelen

Anfang November gedenken wir traditionell unserer Verstorbenen und schließen sie besonders in unser Gebet ein. Der Glaube sagt uns, dass ihr Tod nicht das Ende ist, sondern der Übergang in das ewige Leben in Freude.

Dieser Übergang hat für uns, die zurückbleibenden Angehörigen und Freunde, aber einen entscheidenden Nachteil: Wir können unsere Verstorbenen nicht mehr sehen, uns nicht mehr mit ihnen unterhalten, ihnen nicht mehr nahe sein.

Dazu habe ich vor Kurzem beim Gottesdienst in Mariazell eine tröstliche Überlegung gehört: Unsere Verstorbenen sind im ewigen Leben nahe bei Christus. Christus ist in der Heiligen Messe unter uns gegenwärtig. Verbindet man diese beiden Gedanken, so ist die Heilige Messe der Ort, wo wir unseren Toten nahe sind - bis wir einmal selbst zu diesem Ort kommen, an dem Gott alle Tränen abwischt.


Ihr Helmut Naumann