abc  
   
   

Willkommen in der Pfarre Dirnelwiese


Liebe Schwestern und Brüder,

Unsere Pfarrexpositur Dirnelwiese "zum heiligen Josef der Arbeiter" fährt vom 13. bis 14. September nach Kärnten. Diesmal ist der bekannte Pilgerort Heiligenblut das Ziel unserer Pfarrwallfahrt. Und neben der spitz in den Himmel ragenden gotischen Kirche und der herrlichen Berglandschaft an der Pasterze des Großglockners ist es nicht zuletzt unsere Reisegemeinschaft, die auf ein freudiges Erleben hoffen lässt.

Vielleicht wundert sich der ein oder die andere von Ihnen darüber, weshalb man einem Ort nun einen derart "sakral blutrünstigen" Namen gibt. Doch bei näherer Betrachtung erweist sich "Heiligenblut" als durchaus passender Name für einen Wohnort. Denn biblisch betrachtet ist das Blut nicht nur Symbol des Todes, wenn es vergossen wird, sondern auch des Lebens, wenn es zirkuliert und den Organismus am Laufen hält.

Und dann gibt es noch das Zentrum unseres Glaubens, wenn Jesus Christus sein Blut am Kreuz FÜR uns und für alle vergießt, damit wir leben können. Ja, in jeder heiligen Messe ist dieses Lieben bis zum Tod und die Auferstehung, die uns das ewige Leben Gottes bringt, gegenwärtig.

In der Eucharistie schenkt Jesus Christus uns seinen Leib, damit wir Anteil an ihm erhalten und sein Leib, der Leib Christi werden. Er schenkt uns sein Blut, dass dieses uns – die Kirche – durchströmt und mit Gottes Kraft belebt. Und er schenkt uns Gottes Geist, sodass wir heilig werden, wie er heilig ist.

Kurzum, "Heiligenblut" ist nicht nur ein passender Name für ein lohnendes Ausflugsziel, sondern selbst ein zutiefst christlicher Ort eucharistischen Lebens. Ich freue mich, wenn Sie mitkommen – ob nun zum Pfarrausflug oder zu heiligen Messe!


Herzlichst,
Ihr Kaplan Thaddäus